Kontakt

impressum "dieweltdercommons.de"

Email: info@dieweltdercommons.de

2. Zur Intention dieser Webseite

Wir finden die zahlreichen Arbeiten außergewöhnlich gut. Unser Hauptwunsch ist, dass möglichst viele Menschen die Artikel lesen und danken allen Autoren ausdrücklich für ihr Engagement. Die Essays geben einen sehr guten Überblick, aber auch detailreiche Einblicke in die Welt der Commons. Als Netzaktivisten fanden wir es allerdings etwas unpraktisch mit einen 500-Seiten Dokument zu hantieren, und wollten die Such- und Auffindbarkeit einzelner Texte ermöglichen. Außerdem lässt sich nun jeder Essay einzeln als Referenz für andere Blogs, oder als Quelle seiner Argumentation angeben. Wir haben uns für dieses Projekt mit Absicht ein Blogsystem entschieden, weil die Chance eröffnen möchten sich zu dem jeweiligen Essay in Form eines Kommentars zu äußern. Vielleicht entsteht sogar eine Diskussion zum Thema.

Wir bedanken uns bei den Autoren und der Heinrich-Böll-Stiftung, aber im besonderen dem transcript-Verlag, das er die Inhalte als CC BY-SA lizensiert hat. Damit beweist der Verlag, dass kommerzielle Verwertung ebenso gut mit CC-Lizensierten Werken möglich ist.

Der Zugang zum Inhalt des Buches ist frei und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.
Es kann aber auch über den normalen Buchhandel zu bezogen werden.
Epub Version

English available: -> http://www.wealthofthecommons.org/.

Benutzungshinweise

Wenn du die Artikel liest, werden die Fussnoten unter dem Artikel angezeigt. Wenn du dir den Essay als PDF runterläds, werden die Fussnoten im Text mit […] dargestellt.

Wenn du das erste mal einen Kommentar hinterlässt, prüfen wir 1x ob du ein Spammer bist oder nicht. Nach der Freigabe ist dein Kommentar dann für alle sichtbar. In der Regel innerhalb der nächsten Stunden.

3. Datenschutzhinweis

Wir respektiert die Privatsphäre eines jeden Besuchers, aber wie bei vielen Websites so wird auch bei einem Besuch von dieweltdercommons.de vereinzelt Daten gespeichert, hierzu gehören die IP-Adresse, der Browser-Typ bzw. die Art des RSS-Clients des Nutzers sowie die Summe des Daten-Traffics und die Anzahl der betrachteten Dateien. Wir setzen dazu die Free-Software PIWIK ein und Cookies welche dazu zum Einsatz kommen.

Bei Kommentaren werden die Daten gespeichert, die der jeweilige Benutzer in den entsprechenden Formularfeldern hinterlassen hat. Die Datenerhebung dient der statistischen Auswertung bzw. der Anzeige von Kommentatoren-Namen. Wir geben niemals Nutzer-Daten oder Emailadressen weiter. SEO-Spam ist nicht erwünscht.

4. Haftung für Inhalte

Die Inhalte wurden mit Sorgfallt erstellt, wir können aber für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte keine Gewähr übernehmen. Sollten Rechtsverletzungen allgemeiner Natur erscheinen gilt die diesbezügliche Haftung erst mit dem Zeitpunkt der Kenntnisnahme einer konkreten Rechtsverletzung. Bei Bekanntwerden werden wir umgehend die Inhalte entfernen.

Haftung für Links

Unser Webseite enthält Links zu anderen Webseiten, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte ebenfalls keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Betreiber der Seite verantwortlich. Wir sind zwar bemüht die verlinkten Webseiten auf ihre Rechtskonformität zu beurteilen, aber eine kontrolle ist ohne konkrete Anhaltspunkte nicht zumutbar. Bei Hinweisen auf Rechtsverletzungen werden wir derartige Links und Webseiten prüfen und uns eine Entfernung vorbehalten.

Keine Abmah­nung ohne vor­he­rigen Kontakt!
Sofern der Eindruck entsteht, dass auf dieser Webseite möglicherweise Schutzrechte verletzt werden, d. h. gegen fremde Marken- oder Urheberrechte verstoßen wird, werden Sie gebeten, dies umgehend den Betreibern mitzuteilen. Es wird dann nach Prüfung die beanstandete Passage gelöscht oder abgeändert werden. Eine anwaltliche Abmahnung zur Beanstandung der Schutzrechtsverletzung ist nicht notwendig und die damit verbundenen Kosten werden nicht erstattet. Auf Grund der zuvor gemachten Zusage besteht keine Veranlassung, mit Hilfe eines Anwalts die Verletzung fremder Rechte zu rügen. Es fehlt an einem entsprechenden Rechtsschutzbedürfnis. Sollte dennoch ohne vorherige Kontaktaufnahme eine anwaltliche Abmahnung erfolgen, haben Sie die damit verbundenen Kosten allein zu tragen.

Download PDF